Laktatstufentest

Ziel des Laktatstufentests ist es, Ihren aktuellen Ausdauertrainingszustand im Sinne einer Standortbestimmung zu ermitteln, um ein individuelles, effektives und zeitökonomisches Training zu gestalten.

Ob das Fettstoffwechseltraining, die Gewichtsreduktion, die Steigerung der Fitness oder eine Wettkampfvorbereitung im Vordergrund steht, wir helfen Ihnen, Ihre persönlichen Ziele zu erreichen – egal ob Sporteinsteiger, ambitionierter Hobby- und Freizeitsportler oder Leistungssportler.

Beim Laktatstufentest laufen Sie auf dem Laufband oder fahren auf dem Veloergometer. Beginnend mit niedrigem Lauftempo (niedrigem Widerstand auf dem Velo) wird die Intensität stufenweise bis zur individuellen Maximalleistung erhöht. Am Ende jeder Belastungsstufe wird die Herzfrequenz und die Laktatkonzentration im Blut (kleiner Tropfen Blut am Ohr) gemessen. Durch den Verlauf und Anstieg der Blutlaktatkonzentration können Aussagen zur Energiestoffwechselsituation getroffen werden. Die Ermittlung der individuellen anaeroben Schwelle dient als Prädikator der Ausdauerleistungsfähigkeit und wird zur Festlegung der verschiedenen Trainingszonen und Herzfrequenzbereiche herangezogen.

Unsere Sportwissenschaftler erklären Ihnen einfach und unkompliziert, wie Sie Ihr Training optimal aufbauen und dosieren können. Dabei bleibt genügend Zeit für Ihre Fragen rund um den Sport.

Optimale Vorbereitung

  • 24–48 Stunden vor dem Test nicht (intensiv) trainieren

  • Genügend Schlaf vor dem Testtag

  • Leichte, kohlenhydratreiche Mahlzeiten ca. 2–3 Stunden vor dem Test

  • Sportkleidung, Sport-/Laufschuhe (Laufband/Veloergometer) oder falls vorhanden Veloklickschuhe (SPD-Pedalsystem) mitbringen

  • Handtuch und Duschsachen mitbringen

Standorte