Bitte beachten Sie unsere Informationen für Patientinnen und Patienten zu CoVid-19

Bauch und Unterleib

Zur Abklärung von Bauch und Unterleibsbeschwerden wird immer häufiger das MR benutzt.

In Kombination mit Ultraschall und Computertomographie können so die Leber und Gallenblase, die Bauchspeicheldrüse, die Nieren und Unterleibsorgane beurteilt werden.

Mit der sogenannten MR-Enteroklyse können die Darmwände und ihre Bewegungen visualisiert werden.

Zurück

Standorte