Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Technik, bei der das Lymphgefässsystem angeregt wird. Man verschiebt die angestaute Lymphflüssigkeit des betroffenen Gebietes durch oberflächige Verschiebetechniken auf Haut und Unterhaut in die entsprechenden Lymphknoten bzw. in die zugehörigen Abflussgebiete und erreicht damit eine Abschwellung der Region.

Ödeme und Stauungen, die nach Traumata, Operationen, Tumorentfernungen oder bei anderen Störungen des Lymphabflusses eine Rolle spielen, reagieren sehr gut auf diese Behandlungsform.

Zurück

Standorte