Bitte beachten Sie unsere Informationen für Patientinnen und Patienten zu CoVid-19

Ober-/Unterschenkelfrakturen

Schaftbrüche des Oberschenkels beim Erwachsenen sind operativ zu reponieren und zu stabilisieren, da sie mittels äusserer Schienung nicht genügend immobilisiert werden können.

Dank neuer, minimalinvasiver Techniken und Implantate kann je nach Bruchform/-typ eine optimale Stabilisation erreicht werden.

Auch Unterschenkelschaftbrüche werden in der Mehrzahl operiert, um eine korrekte Frakturstellung zu erzielen und das Bein und die umliegenden Gelenke schienenfrei bewegen zu können. Auch bei diesen Verletzungen können diverse Operationstechniken mit verschiedenen Implantaten angewendet werden.

Zurück

Standorte