Bitte beachten Sie unsere Informationen für Patientinnen und Patienten zu CoVid-19

Passive Anwendungen

Passive Anwendungen werden vom Physiotherapeuten durchgeführt und dienen als Ergänzung zur aktiven Bewegungstherapie.

Mögliche Formen beinhalten die Anwendung von Massagen, Wärme oder Kälte (Thermotherapie und Kryotherapie/Eistherapie), Ultraschall und Strom (Elektrotherapie) oder Wasser (Hydrotherapie).

Die Wirkungsweise ist je nach Art der Anwendung, Temperatur oder auch Intensität unterschiedlich und abhängig von der Zielsetzung.

Das Angebot an passiven Anwendungen ist standortabhängig unterschiedlich.

Zurück

Standorte