Rehabilitation bei Schmerzen

Hyperlaxitäts-/Überbeweglichkeitssyndrom

Es gibt Menschen, welche von «Natur aus» sehr beweglich sind. Die Bänder, welche die Stabilität der Gelenke unterstützen, sind eher locker. Die Folge davon ist, dass unkontrolliert auf die Gelenke wirkende Kräfte eher direkt auf den Knorpel einwirken, als dass sie von den Bändern absorbiert werden. Menschen mit einer Hyperlaxität klagen häufig über wandernde Gelenkschmerzen. Mit einer ausreichend kräftigen Muskulatur, welche koordinativ trainiert ist, gelingt es, diese Gelenke aktiv zu stabilisieren und damit die Schmerzen in den Griff zu bekommen.

Dekonditionierung

Menschen, welche nicht genügend Kraft haben, um ihre Gelenke, Bänder und Sehnen im täglichen Gebrauch korrekt zu belasten, neigen zur Fehl- und Überbelastung dieser Strukturen. Mit einer guten Kraft, Koordination und Ausdauer sowie einem ausgewogenen Dehnprogramm können diese Schmerzen zum Verschwinden gebracht werden.

Zurück

Standorte