Wadenmuskelriss («Tennis Leg»)

Diese häufige Verletzung ist oft auf eine chronische Problematik zurückzuführen. Häufige Wadenkrämpfe führen zu kleinen Zerrungen der Muskeln, welche mit Narben abheilen.

Diese Narben sind dann wiederum Ausgangspunkte für weitere Zerrungen. Schliesslich kommt es zu einem grossen Riss, meist in der tiefen Schicht (Soleus-Muskelriss) oder im inneren Wadenmuskelkopf (Gastrocnemius medialis).

Auch entscheidet die Klassifizierung, welcher Therapieweg eingeschlagen werden muss. Die Möglichkeiten reichen von Bandagierungen und Physiotherapie über orthobiologische Spritzen, Stosswellen bis zur chirurgischen Revision.

Zurück

Standorte