Prävention

Wettkampffähigkeit und Karrierefortschritt.

Verletzungen und Krankheiten bedeuten immer eine Einschränkung der vollen Leistungsfähigkeit. Vor allem im Leistungs- und Profisport hat das weitreichende Konsequenzen bezüglich Trainingsplanung, Wettkampffähigkeit und Karrierefortschritt.

Ziel für jeden Athleten muss daher sein, Verletzungen und Krankheiten soweit wie möglich zu vermeiden.

Dazu gehört neben dem korrekten Training eine entsprechende Lebensführung des Sportlers. Aber auch das frühzeitige Erkennen von z.B. muskulären Dysbalancen und Überlastungssymptomatiken kann Verletzungen und Erkrankungen verhindern.

Bei diesen und weiteren Faktoren können die Experten der SportClinic Zurich aufgrund jahrelanger Erfahrung in der Betreuung von Leistungs- und Profisportlern hilfreich zur Seite stehen und die Athleten bestmöglichst unterstützen.

Von dieser Kompetenz können selbstverständlich auch alle Hobby- und Freizeitsportler profitieren.

Verletzungs- und Infektprophylaxe von Leistungssportlern

Die hohen körperlichen und psychischen Belastungen im Leistungssport gehen nicht nur häufig mit Verletzungen des Bewegungsapparates einher, sondern auch mit einer Schwächung des Immunsystems.

In der Folge können vermehrt Infekte auftreten, was wiederum zu Trainings- und Wettkampfausfällen führt. Eine frühzeitige sportmedizinische Intervention, Beratung und eventuelle Therapie ist notwendig, um den hohen Ansprüchen von Leistungssportlern gerecht zu werden und die volle Leistungsfähigkeit der Athletinnen und Athleten zu erhalten.

Hilfe bei Erschöpfung und Leistungseinbruch

Sport dient zweifelsohne der Gesunderhaltung. Leistungssport bedeutet aber auch eine Belastung für Bewegungsapparat, Organe und Immunsystem.

Dadurch wird der Leistungssportler häufig anfällig für Verletzungen und Infekte.

Ein frühzeitiges Erkennen von muskulären, orthopädischen und internistischen Schwachpunkten sowie Übertrainings-Symptomatiken und eine entsprechende Gegensteuerung gewährleistet die bestmögliche Leistungserhaltung und -förderung.

Reisemedizinische Gesundheitsberatung

Reisen bedeutet nahezu immer eine Belastung für den Körper, mit einem erhöhten Risiko zu erkranken.

Insbesondere Sportler, die zu wichtigen Wettkämpfen reisen, erleiden durch die psychische Belastung eine zusätzliche Schwächung des Immunsystems.

Dadurch steigt das Risiko einer reiseassoziierten Erkrankung und das hart antrainierte Leistungspotenzial kann möglicherweise nicht voll abgerufen werden.

Durch eingehende Beratung und Tipps bezüglich Impfstatus, Jetlag, Nahrungsumstellung, klimatische Gegebenheiten etc. kann dem entgegengesteuert und es können gegebenenfalls auch entsprechende Massnahmen einleiten werden.

Impfberatung und Impfungen

Ein Impfschutz entsprechend den jährlich aktualisierten offiziellen Richtlinien minimiert das Risiko von potenziell vermeidbaren Erkrankungen.

Eine Beratung und schützt den Athleten somit auch vor Trainings- und Wettkampfausfällen.

SportClinic Zürich Standorte

SihlcityHirslandenTödistrassePuls 5
sportclinic/map/marker