Sportärztliche Sprechstunde

Sprechstunde beim Sportarzt in Zürich.

Die kompetente Analyse für Ihre Beschwerden.

Wir bieten für alle Bereiche der Sportmedizin eine spezialisierte sportärztliche Sprechstunde. Ihre Erkrankung oder Verletzung wird bei der sportärztlichen Untersuchung von unseren erfahrenen Sportärzten kompetent und umfassend analysiert. Bei Bedarf werden weitergehende Abklärungen veranlasst. So können wir die richtige Therapie durchführen, auf Ihre Bedürfnisse eingehen und zusammen mit Ihnen ein individuelles Therapiekonzept erstellen, damit Sie Ihr sportliches Ziel erreichen können.

Bewegungsapparat

Verletzungen und Überbelastungen am Bewegungsapparat gehören zu den häufigsten Diagnosen in der Sportmedizin.

In unserer Sprechstunde fokussieren wir die Untersuchung besonders auf alle Aspekte des Bewegungsapparates. Damit bieten wir Ihnen eine individuelle Abklärung und spezifische Therapie.

Wir koordinieren Ihren Rehabilitationsprozess, den Belastungsaufbau und die Rückkehr zum Sport. Mit präventiven Massnahmen sorgen wir dafür, dass Sie auch in Zukunft beschwerdefrei Sport treiben können.

Innere Medizin

Ihr Organismus erbringt sportliche Spitzenleistungen. Wir sorgen dafür, dass das gelingt.

Der Sport beeinflusst in vielerlei Hinsicht den menschlichen Organismus. So kommt es nicht nur zu Adaptationen am Bewegungsapparat, sondern auch zu durchaus positiven, aber manchmal auch negativen Veränderungen am gesamten inneren System des Körpers, einschliesslich hormoneller Veränderungen. Andererseits kann der Sport den Organismus bis ins Extreme fordern.

In der medizinischen Sprechstunde beurteilen wir die medizinische Leistungsfähigkeit unter verschiedenen Gesichtspunkten.

Schwerpunktmässig werden die Herz-Lungen-Funktionen geprüft, aber auch der Stoffwechsel eingehend gecheckt. Zentrale Fragen wie z. B.: Habe ich Asthma oder Leistungsasthma? Wie erklärt sich mein Leistungseinbruch? Wie kann ich als Anfänger mit dem Training beginnen? Habe ich einen chronischen Infekt oder Eisenmangel? etc. werden hier beantwortet.

Kinder und Jugendmedizin

Die Doppelbelastung durch Wachstum und Sport erfordert besondere Aufmerksamkeit. Auch treten kindesalterstypische medizinische Probleme (z. B. Asthma) sowie Verletzungen auf, die in die Hände von erfahrenen Ärzten gelegt werden sollten.

Insbesondere im Kinder- und Jugendsport gilt es den Körper zu fordern, aber nicht zu überfordern, um akute und chronische (Überlastungs-)Schäden mit Spätfolgen zu vermeiden.

Aufgabe der Sportmedizin ist das frühzeitige Erkennen und entsprechende Eingreifen bei beginnenden Schäden, muskulären Dysbalancen etc., damit
Gesundheit, Leistung und Freude am Sport bestehen bleiben.

Vor allem auf die muskuläre Entwicklung wird grosses Augenmerk gelegt. Die medizinische Kontrolle von Krafttraining bei Kindern und Jugendlichen ist unabdingbar, um Schäden und Dysbalancen zu verhindern.

Durch jahrelange Erfahrung in der sportmedizinischen Untersuchung von jugendlichen Kaderathleten kann eine optimale Betreuung gewährleistet werden.

Eignungstest für jugendliche Sportler und Betreuung jugendlicher Leistungssportler

Grundsätzlich sollten Kinder und Jugendliche jene Sportarten betreiben, die ihnen am meisten Freude bereiten und mit denen sie sich am besten verwirklichen können.

Insbesondere der Leistungssport stellt jedoch besondere Herausforderungen an den Körper. Dabei gibt es in seltenen Fällen medizinische Gründe, bestimmte Sportarten nicht oder zumindest nicht in hoher Intensität auszuüben. Dabei kann es sich sowohl um internistische als auch orthopädische Kontraindikationen handeln.

Durch medizinische Eignungs- bzw. Gesundheitstests entsprechend den Richtlinien des (DOSB) / Swiss Olympic können diese Kontraindikationen aufgedeckt werden. Dadurch werden zum einen Schädigungen des Körpers verhindert, zum anderen aber auch die Investition von viel Zeit, Energie und Geld in eine Sportart, die der Athlet aus medizinischen Gründen nicht langfristig ausüben kann.

Viel Erfahrung und ein Netzwerk von international renommierten Kolleginnen und Kollegen helfen bei diesen schwierigen Entscheidungen.

Durch regelmässige sportärztliche Kontrolluntersuchungen wird die körperliche und psychische Entwicklung der Sportler verfolgt und optimiert.

United School of Sports

Die United School of Sports ist eine berufsbegleitende Ausbildungsstätte für Sporttalente. Jugendliche werden dort in mindestens 12 Stunden pro Woche in Sport gefördert und sie absolvieren parallel eine kaufmännische Berufsausbildung.

Die Sportclinic Zurich betreut und begleitet dabei die Schüler.

Tauchmedizin

Aufgrund unserer Erfahrungen und unseres technischen Equipments kümmern wir uns gerne um die speziellen medizinischen Fragestellungen und Abklärungen, die für den Tauchsport relevant sind.

Die ärztlich notwendigen Untersuchungen erfolgen nach den Kriterien der SGUHM.

Eishockeymedizin

Jede Sportart stellt spezifische Ansprüche an die behandelnden Sportärzte und setzt entsprechende Kenntnisse bezüglich Leistungsanforderung und Verletzungsrisiko voraus.

Im Eishockey treten durch die hohen Geschwindigkeiten, die einwirkenden physikalischen Kräfte und die Ausrüstung sehr sportartspezifische Verletzungen auf, die es in dieser Form in keiner anderen Sportart gibt.

Durch jahrelange Erfahrung in der ärztlichen Betreuung von Eishockeyspielern auf nationaler und internationaler Ebene (Verbandsliga bis Profiliga, Behindertensportler und Nationalmannschaften) kann mit den Athleten – in Hinblick auf Verletzungsprophylaxe sowie Therapie – bestmöglich auf eine Leistungsoptimierung hingearbeitet werden.

Sowohl akute als auch typische chronische Beschwerden im Eishockeysport können fachgerecht nach internationalem Standard therapiert werden.

Ernährungsberatung

Die Bedeutung einer gesunden Ernährung haben in den letzten Jahren immer mehr Menschen erkannt. Bei der Summe an modernen Diäten kann es leicht passieren, dass man den Überblick verliert.

Wir definieren gemeinsam mit Ihnen ein sinnvolles Ziel und beraten und begleiten Sie dabei, es zu erreichen – egal ob es abnehmen, Leistungssteigerung oder Muskelaufbau lautet. Mittels Grundumsatzmessung, Bioimpedanzanalyse und Spiroergometrie haben wir alle diagnostischen Hilfsmittel zur Verfügung.

Betreuung von Sportmannschaften

Bei der Betreuung von Mannschaftssportarten wird häufig der Fehler gemacht, die Leistungsfähigkeit des Teams als Ganzes zu betrachten und daran zu arbeiten, diese zu verbessern.

Jedoch hat jeder Einzelne im Team andere Stärken und Schwächen, und es gilt, an den individuellen Schwachpunkten des Einzelnen zu arbeiten, um letztendlich das Team zu verbessern. Das ist in erster Linie Aufgabe der Trainer. Aber auch die individuelle sportmedizinische Betreuung der Athleten im Team ist essenziell, da jeder Körper anders auf Belastung reagiert und entsprechend individuell behandelt werden muss.

Die jahrelange mannschaftsärztliche Tätigkeit auf nationaler und internationaler Ebene, inklusive Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften, gewährleistet eine professionelle Betreuung von Teams sowohl langfristig über die gesamte Saison als auch in Ausnahmesituationen bei Turnieren.

Da die individuellen medizinischen Bedürfnisse des Einzelnen im Team häufig untergehen, wird insbesondere bei Profispielern die Betreuung im Sinne eines Hausarztmodells angeboten:

Es laufen, unter Nutzung eines Netzwerks international renommierter ärztlicher Kolleginnen und Kollegen, alle medizinischen Angelegenheiten zusammen und werden optimal koordiniert.

Weiter werden Leistungsdiagnostik und -tests (individuelle Laktattests, Feldtests, Krafttests etc.) sowie Lizenzuntersuchungen für Teamsportler angeboten.

Betreuung von Clubs, Verbänden und Akademien

Wir verfügen über langjährige Erfahrung im nationalen und internationalen Spitzensport – insbesondere in den Sportarten Leichtathletik, Fussball, Eishockey, Handball, Basketball, Triathlon, Wassersport, Skisprung und Fechten.

Mit unseren ganzheitlichen Beratungs- und Behandlungskonzepten – vergleichbar mit einem Hausarztmodell für Sportmannschaften – betreuen wir Sportvereine und Clubs aus unterschiedlichsten Sportarten und Leistungsklassen.

Betreuung von Leistungssportlern mit Handicap

Leistungssport stellt eine besondere Herausforderung für den Körper dar. Für Leistungssportler, die ihren Sport mit einem Handicap austragen, ist es um so wichtiger, akute und chronische Schädigungen zu vermeiden. Eine intensive sportmedizinische Betreuung ist daher essenziell.

Durch weitreichende Erfahrung in der Betreuung von Sportlern mit Behinderung bei Kaderuntersuchungen, sportmedizinischen Sprechstunden, internationalen Wettkämpfen und in der Arbeit im Deutschen Behindertensportverband kann auf die individuellen Bedürfnisse von Sportlern mit Behinderung adäquat eingegangen werden.

Reisemedizinische Gesundheitsberatung

Reisen bedeutet nahezu immer eine Belastung für den Körper, mit einem erhöhten Risiko zu erkranken.

Insbesondere Sportler, die zu wichtigen Wettkämpfen reisen, erleiden durch die psychische Belastung eine zusätzliche Schwächung des Immunsystems.

Dadurch steigt das Risiko einer reiseassoziierten Erkrankung und das hart antrainierte Leistungspotenzial kann möglicherweise nicht voll abgerufen werden.

Durch eingehende Beratung und Tipps bezüglich Impfstatus, Jetlag, Nahrungsumstellung, klimatische Gegebenheiten etc. kann dem entgegengesteuert und es können gegebenenfalls auch entsprechende Massnahmen einleiten werden.

Impfberatung und Impfungen

Ein Impfschutz entsprechend den jährlich aktualisierten offiziellen Richtlinien minimiert das Risiko von potenziell vermeidbaren Erkrankungen.

Eine Beratung und schützt den Athleten somit auch vor Trainings- und Wettkampfausfällen.

SportClinic Zürich Standorte

HirslandenPuls 5SihlcityTödistrasse
sportclinic/map/marker